Neue Erfahrungen für Basel

Mobile Erweiterte Realität (Augmented Reality) bringt einen anderen Weg, um Informationen anzuzeigen und Spaß in Basel haben

24. Oktober 2011, Basel, Schweiz – Richten Sie einfach das Telefon und auf dem Bildschirm und die Antwort auf Fragen wie "Was ist hier?", oder "Was war hier vor 1000 Jahren?" "Wo ist der nächste Geldautomat? ", " Was ist in diesem Museum los? " oder " Wo ist das beste Restaurant? " werden Ihnen beantwortet.

Mobile Erweiterte Realität( Augmented Reality – AR ) ist eine neue Möglichkeit verschiedenartige Informationen in einen engen visuellen Zusammenhang mit den uns umgebenen Menschen, Orten und Objekten zu bringen. AR arbeitet mit einem Smartphone, wie zum Beispiel iPhone oder Samsung Galaxy II. Dje digitale Informationen werden dabei in einer speziellen Art überlagert.

Mobiles AR ist ein schneller wachsender Markt, wie Analysten von Juniper Research prognostizieren. Bis 2015 wird demnach der weltweite Markt für diese Anwendungen mehr als 1500 Millionen Dollar erreichen.

Mobile Augmented Reality is für alle diejenigen nützlich, die mehr Fakten über ihre Umgebung entdecken wollen. Es kann zum Beispiel ihre Stadtkarte ersetzen und sie können sich intuitiv von ihrem Gerät anhand ihrer Präferenzen führen lassen. Sie sehen dabei interessante weiterführende Informationen zu Objekten, wie Museen, historische Monumente oder Geschäftsadressen. AR kann aber auch für Spiele oder sogar für professionelle Applikationen eingesetzt werde, bei denen zum Beispiel eine Wasserleitung unter der Strasse angezeigt wird bevor mit dem Graben begonnen wird.

Das AR-4-Basel Projekt (AR-für-Basel) ist ein innovatives Unternehmen, dass zu neuen AR Applikationen führen soll, wobei es auf von der Stadt Basel zur Verfügung gestellten Daten basiert. Das Programm begann im Mai 2011 und ist offen für alle AR-Entwickler mit jeder zur Verfügung stehender Technologie.

Um die Kreativität von Anwendungsentwicklern zu steigern, bieten das Projektteam und die Stadt Basel Zugriff auf ein riesiges Angebot an geografischen- und ortsgebundenen (POI)-Daten, auf denen die Anwendungsentwickler Anwendungen aufbauen können. Die Entwickler haben Zugriff auf Datensätze des Land- und Vermessungsamts Basel, dem Basel Tourismus Büro, Industrielle Werke Basel und GTA Geoinformatik GmbH. Dies ermöglicht die Entwicklung von detailreichen AR Erfahrungen, die Konsumer, so wie auch professionelle Benutzer adressieren sollen.

"Die mobile Technologie ist einer der wichtigsten Trends im Tourismus. Bürger und Besucher von Basel können mit dieser spannenden und einfach zu benutzenden Technologie die ersten Erfahrungen mit AR haben; und dies in Basel als ein direktes Ergebnis der Zusammenarbeit der Projektpartner ", sagte Christoph Bosshardt, Stellvertretender Direktor von Basel Tourismus. "Wir sind sehr erfreut, im AR-4-Basel-Projekt mit der Bereitstellung unserer Daten beteiligt zu sein."

Am 25. Oktober 2011 um 16.00 Uhr findet eine Veranstaltung statt, um bereits erstellte Anwendungen zu präsentieren und den Bürgern und der Presse zu ermöglichen, die involvierten Partner und die Entwickler zu interviewen. Weitere Informationen über die Veranstaltung finden Sie unter
http://www.perey.com/AugmentedRealityForBasel/schedule/showcase-event-october-25-2011/

~ Ende ~

AR-4-Basel Partners

AR-4-Basel Projekt dankt den Partnern, die von unschätzbarem Wert sind in den Erfolg des Projekts beteilgt waren:

AR Toolworks, Basel Tourism, Beyond Reality, BuzzAR, Department of Public Works and Transportation of the Canton of Basel-Stadt-Division of Urban Planning, City and Canton of Basel-Land and Survey Office, FHNW- Institute for Design and Art Research, FHNW-Institute of Visual Communications, GTA Geoinformatik, IMI University Centre – International Hotel Management Institute Switzerland, Industrielle Werke Basel, Layar, metaio, PEREY Research & Consulting, TU Berlin-Geoinformation Science Department, University of Basel Computer Science, virtualcitySYSTEMS, and Wikitude

Contact

Christine Perey
AR-4-Basel chair
Tel: +41 79 436 68 69
Email: cperey@perey.com
For more information, go to http://www.AR-4-Basel.com